5 Gründe warum jede Frau eine minibag haben sollte

"Ich glaube, Männer haben ein ähnliches Verhältnis zu ihren Eiern wie Frauen zu ihren Handtaschen. Es mag zwar nur ein kleiner Beutel sein, aber ohne ihn fühlen wir uns in der Öffentlichkeit schutzlos." Carrie Bradshaw (Sex and the City)

Welche Frau kennt das nicht – wir fühlen uns irgendwie seltsam, fast nackt, wenn wir ohne Handtasche unterwegs sind. Vielleicht weil uns das so eingetrichtert wurde, dass Frauen eine Tasche brauchen, vielleicht aber auch einfach, weil wir sonst keine Möglichkeit haben wichtige Dinge wie Handy, Schlüssel, Geldbörse einzustecken – im Gegensatz zu Männern, bei denen das halbe Universum in die Hosentaschen zu passen scheint. Handtaschen gibt es je nach Verwendungszweck, Form, Größe etc. wie Sand am Meer. Das geht vom geräumigen (bei den meisten Frauen sehr beliebten) Shopper, über die im Berufsleben manchmal notwendige Akten- oder Laptoptasche bis hin zur praktischen minibag. So vielfältig wie die Taschenauswahl, so vielfältig sind auch die Vorlieben für die verschiedenen Taschenarten bei uns Frauen. Manche können nicht ohne ihren riesigen Shopper, in dem sie ihr halbes Leben mit sich herumschleppen, manche würden die Tasche am liebsten zu Hause lassen, weil sie sie als lästig empfinden. Aber wohin dann mit Handy, Schlüsselbund, Geldbörse und anderen Kleinigkeiten auf die wir nicht nur nicht verzichten wollen, sondern auch tatsächlich nicht können? Denn ohne Geld oder Schlüssel kommen nun mal auch die minimalistischsten Menschen nicht aus.

Wir verraten dir, warum jede Frau eine minibag in ihrer Taschensammlung haben sollte. 

  1. Du nimmst nur das mit, was du auch brauchst.

Viele Frauen wollen allzeit für alles gerüstet sein. Eine Notfallkit mit Pinzette, Schere, Pflaster, usw. falls mal was passiert. Einen Taschenschirm falls es zu regnen beginnt. Ein Notizbuch falls man sich etwas dringend notieren möchte. Aber mal ehrlich: wie oft BRAUCHEN wir etwas davon wirklich? Na eben. In die minibag passt alles, was wirklich unverzichtbar ist (und noch ein bisschen mehr 😉). 

  1. Du sparst Zeit und Nerven.

Wenn man sein gesamtes Leben in seine Tasche packt, endet das meistens damit, nichts mehr zu finden. Wie oft ist es dir schon passiert, dass du vor deiner Haustür oder vor deinem Auto gestanden bist und erst mal 10min nach dem Schlüssel suchen musstest? Mit der minibag hast du mit einem Griff alles bei der Hand, ohne eine Ewigkeit in den Tiefen deiner Tasche herumkramen zu müssen.

  1. Du trägst keinen unnötig schweren Ballast mit dir herum – Schulter- oder Rückenschmerzen gehören der Vergangenheit an.

Die minibag zwingt dich zum Minimalismus – und das ist gut! Du ersparst deinen Schultern täglich viel unnötiges Gewicht herumzuschleppen und schonst deinen Körper. 

  1. Du kannst jedes Outfit mit deiner Lieblingsfarbe aufpeppen.

Die minibag gibt es in soooo vielen Farben, da ist bestimmt auch deine Lieblingsfarbe dabei, mit der du jedes deiner Outfits komplettieren kannst.

  1. Es gibt keinen Anlass zu dem eine minibag nicht passen würde.

Ob beim Sightseeing, beim Ausflug mit den Kindern, beim Abendessen im schicken Restaurant – mit der minibag hast du die wirklich wichtigen Dinge immer bei dir, ohne dass sie dich stören. Doch dazu mehr im nächsten Beitrag. 😉